Subscribe to Newsfeeds

Über Bioinformatik

 

Cover des "Science"- Magazins vom 16. 2.2001

 

"2000 war das Jahr der Bioinformatik."

Peer Bork in der WELT vom 13. 2. 2001

 

 

Cover des "Nature"-Magazins vom 15. 2.2001

Die Bioinformatik entwickelt Algorithmen und Software, mit denen man biochemische Prozesse simulieren und molekularbiologische Daten analysieren kann.

 

Die Veröffentlichung der Sequenz des menschlichen Genoms im Februar 2001 gilt als bedeutender Meilenstein in der Geschichte der Forschung; entsprechend groß war das Echo in den Medien. Die Bioinformatik hatte an diesem Ergebnis den größten Anteil.

 

"Die Entschlüsselung der ca. drei Milliarden Basenpaare unserer gesamten DNA wurde verglichen mit der Mondlandung, der Atomspaltung und selbst der Erfindung des Rades."

Nature, Februar 2001

 

Die weitaus größeren Herausforderungen liegen aber noch vor uns: Die Gene müssen gefunden und auf ihre Funktion hin untersucht werden, um schließlich das Zusammenspiel der Gene zu verstehen und auf dieser Basis die Entwicklung neuer Medikamente zu ermöglichen. Diese Aufgaben sind noch um ein Vielfaches komplexer als das Zusammensetzen der DNA-Sequenz. Die Bioinformatik liefert entscheidende Beiträge zur Lösung dieser Herausforderungen.

 

"[...] Die [Veröffentlichung der] Sequenz des menschlichen Genomes wird vemutlich mit dem selben ehrfürchtigen Gefühl begrüßt werden, das auch schon bei der Landung des ersten Menschen auf dem Mond zu spüren war [...]"

Science, Februar 2001

 

Die Folgeseiten bieten Ihnen einen detailierten Überblick der Aufgaben und Ziele der Bioinformatik auf den einzelnen Stufen auf dem Weg vom Genom zum Medikament.