Subscribe to Newsfeeds

Am 25. Februar 2015 zwischen 14.00 – 17.00 Uhr fand in Saarbrücken an der Universität des Saarlandes, im Hörsaal-Gebäude E2 2 ein Schülertag für die Oberstufe statt. Hier finden Sie ein paar Impressionen.

Prof. Thomas Lengauer, Direktor am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken ist mit dem Hector Wissen­schafts­preis ausgezeichnet worden. Die Hector Stiftung II würdigt damit seine Leistungen auf dem Gebiet der Bioinformatik und sein Engagement in der Hochschullehre. Der Preis wird jährlich an herausragende Forscher deutscher Universitäten vergeben und ist mit je 150.000 Euro dotiert.

Ob Dinosaurier, Mammutbäume oder Eintagsfliegen – die Evolution hat im Laufe von Jahrmillionen vielerlei Lebewesen hervorgebracht. Um zu untersuchen, in welchem verwandtschaftlichen Verhältnis sie zueinander stehen, erstellen Forscher Stammbäume. Bioinformatiker aus Saarbrücken, Leipzig und Marburg haben nun ein Rechenverfahren entwickelt, das hierfür deutlich mehr Daten heranzieht, als dies bislang der Fall war. Die Methode zeigt exaktere Verwandtschaftsverhältnisse zwischen den Arten auf. Die Forschungsarbeit wurde in der renommierten Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ unter dem Titel „Phylogenomics with Paralogs“ veröffentlicht.

Mit der Gründung des Zentrums für Bioinformatik an der Universität des Saarlandes vor mehr als 10 Jahren haben sich die ersten Bachelor- und Masterstudiengänge „Bioinformatik“ etabliert. Nun möchten wir Schülerinnen und Schülern der Oberstufe die Bioinformatik an der Universität des Saarlandes vorstellen.

Am 25. Februar 2015, 14.00 – 17.00 Uhr, findet dazu in Saarbrücken, Universität des Saarlandes, Hörsaal-Gebäude E2 2 ein Schülertag für die Oberstufe statt. Dazu laden wir Sie sehr herzlich ein.

Seiten